Touristik & ReiseTrends

Kulinarische Grenzerfahrung in Limburg x Limburg

Pressebericht, 01.11.2023

Das niederländische Limburg, grenzend an Nordrhein-Westfalen, erlangte in 2023 den zweiten Platz aufgrund seiner großen Anzahl Michelin-Sternerestaurants. Nun wurden auch die Feinschmeckeradressen im benachbarten belgischen Limburg in einem neuen Gault Millau Regioführer 2023/2024 gebündelt und herausgegeben. Die kulinarische Bibel „Herrliches Haspengau“ mit den Bewertungen des französischen Gault Millau vereint Spitzenköche, regionale Erzeuger und Übernachtungsadressen in der bekannten belgischen Obstregion Haspengau. 

 

Beide Provinzen präsentieren sich seit Oktober diesen Jahres als niederländisch-belgische Urlaubsregion, in der man doppelt genießt. Grenzüberschreitende Nationalparks, Weinanbaugebiete, gemeinsame Flusslandschaften; sie alle machen an der Landesgrenze keinen Halt. Denn nur die Maas trennt die beiden Nachbarregionen voneinander. 

 

Kulinarische Winterausflüge 
Limburg x Limburg ist eine besonders schmackhafte Region, die man in den Herbst- und Winterwochen ausgezeichnet besuchen kann. Die Winzer in beiden Provinzen haben erst kürzlich ihre Weine abgefüllt und die vielen lokalen Bierbrauer bieten süffige Spezialbiere an, die perfekt zu der kalten Jahreszeit passen. 

 

Winterwandern und Einkehren
Die Niederlande sind nicht nur für ihre fahrradbegeisterten Einwohner bekannt, sondern auch für viele Wanderveranstaltungen. Auch Limburg x Limburg kann man in den Winterwochen wunderbar zu Fuß entdecken. Mit dem Michelinführer in der einen und dem Gault Millau Führer in der anderen Hand findet man ab sofort auf beiden Seiten der Maas die Feinschmecker Hotspots im belgischen und im niederländischen Limburg. Mehrere Fährverbindungen setzen vom einen ins andere Limburg über.

 

Stichting Samenwerkende VVV's Limburg 
www.inlimburg.de 

 

Visit Limburg
www.visitlimburg.be

Pressekontakt

Pressekontakt niederländisches Limburg:

Frau Manon Luijten 
Manager Marketing und PR 
Tel.: +31 (0)43 6098523
E-Mail: manon.luijten@visitzuidlimburg.nl

www.inlimburg.de 

Pressekontakt belgisches Limburg:

Frau Anouk Dewinter
Unternehmenskommunikation
Tel.: +32 497 77 85 65
E-mail: anouk.dewinter@limburg.be

www.visitlimburg.be

 

Nutzungsrechte

Alle auf  www.trendxpress.org befindlichen Inhalte - Bild, Pressetexte und Rezepte - dürfen für redaktionelle Zwecke in sämtlichen Print- und Onlinemedien kostenfrei - nach Nennung der Quelle -  verwendet werdenVoraussetzung: es werden die Belege oder Beleg-PDF's/Links an TrendXpress zugeschickt.

Die in den Quellenangaben der jeweiligen - Presseinfos, warenkundlichen Texten oder Rezepten - genannten Urheber (Firma) sind mit zu übernehmen. Alle anderen Veröffentlichungen sind nur mit unserer schriftlichen Genehmigung gestattet. Diese Einschränkung gilt insbesondere für Bildvorlagen, die vom Bildinhalt her weiteren Urheberrechten und/oder anderen Persönlichkeitsrechten unterliegen (z.B. Abbildungen von Personen, Marken usw.). Der Nutzer ist verpflichtet, die entsprechenden Rechte selber einzuholen.

Nur für den Fall, dass die Veröffentlichung von Bildern ohne dazugehörige Pressetexte, Fotohinweise bzw. Rezepttexte erfolgt oder für Werbung- und Verkaufsförderung - Ausschnitte aus Fotos und Fotomontagen-  eingesetzt werden, ist dies kostenpflichtig.  Bitte kontakten Sie uns bei speziellen Wünschen. Bitte beachten Sie, dass die Bilder urheberrechtlich geschützt sind. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Die belgische und niederländische Weinregion
Flusslandschaften in Limburg x Limburg
Gault Millau Hotspots im belgischen Limburg
Grenzenlose Weiten in Limburg x Limburg
15 Sternerestaurants im niederländischen Limburg