Touristik & ReiseTrends

Aparthotel Schwan Locke in München eröffnet

Pressebericht, 11.07.2021

Mit dem Launch von Schwan Locke hat die Lifestyle-Aparthotel-Marke Locke ihre erste Dependance auf dem europäischen Festland eröffnet. Im Herzen Münchens trifft herausragendes Interieur vom Design-Büro Fettle auf lokale Gastronomie vom Team Mural und regionale Kunst.

 

München, 20. Juli 2021. Die trendige Lifestyle-Aparthotel-Marke Locke freut sich, die offizielle Eröffnung ihres ersten Hauses auf dem europäischen Festland, Schwan Locke, bekannt zu geben. Die Eröffnung markiert einen wichtigen Schritt in der Expansionsstrategie des Unternehmens, das sich bereits mit einem wegweisenden sowie innovativen Hospitality-Konzept etabliert hat. Nur wenige Gehminuten von der Theresienwiese entfernt, auf der normalerweise auch das Oktoberfest stattfindet, bietet das Schwan Locke dem Gast 151 geräumige, modern eingerichtete Studio-Apartments – neben einem kostenlosen Co-Working-Space, einem Fitnessstudio, einem Coffee-Shop, Einzelhandelsflächen sowie einem begrünten Innenhof und einer trendigen Cocktailbar.

Der innovative, konzeptionelle Ansatz Home-meets-Hotel rückt den Gast in den Mittelpunkt – im Einklang mit ihrer Philosophie schafft Locke Umgebungen, die zum Leben und nicht nur zum Schlafen gedacht sind. Das macht jeden Standort für Freizeittouristen und Geschäftsreisende gleichermaßen attraktiv – ob für kürzere Trips oder längere Aufenthalte.
Jedes der charakteristischen Studio-Apartments bietet mitsamt einer vollausgestatteten Küche, einem Wohn- und Essbereich mehr Platz als ein herkömmliches Hotelzimmer. Die Ludwig Suite, das Premium-Apartment von Schwan Locke, geht mit diesem Konzept noch einen Schritt weiter: Sie offeriert neben einem Esstisch für sechs Personen und einer maßgeschneiderten Cocktailbar sogar eine weitläufige Terrasse mit Blick über das Herz der Stadt München.

Das vom Innenarchitekturbüro Fettle entworfene Design des Schwan Locke ist vom Deutschen Werkbund inspiriert, der sich Anfang des 20. Jahrhunderts in München etablierte. Der Werkbund wollte mit der gezielten Verschmelzung von traditioneller Handwerkskunst und industrieller Massenproduktion ästhetische Standards neu definieren und verstand sich darin, mittels qualitativ hochwertig eingesetzter Kunst, die Lebensqualität im Alltag verbessern zu können.
Mit seinem Raumkonzept versteht sich das Schwan Locke allerdings eher als Hommage an diese klassischen Prinzipien, als dass es diesen Stil einfach imitiert. Charakteristisch sind maßgefertigte Möbel sowie eine raffinierte Mid-Century-Farbpalette. Alle Polstermöbel von Schwan Locke sind Maßanfertigungen und inspiriert von Möbeln des frühen 20. Jahrhunderts. Eine farbenfrohe und dennoch ausgeglichene Farbauswahl findet sich in den öffentlich zugänglichen Bereichen des Hotels aber auch in den Apartments wieder: etwa softe Rot-, Grün-, Gelb- und Blautöne, welche die Ära der frühen Moderne widerspiegeln und dem Raumkonzept gleichzeitig einen interessanten Twist verleihen.

Darüber hinaus beherbergt das Aparthotel eine einzigartige Kunstsammlung mit Werken der Pionierinnen der Werkbundbewegung – von der Fotografin und Bildhauerin Marianne Brandt bis hin zur Vorstandsvorsitzenden Lilly Reich. Die Sammlung gibt ebenfalls lokalen Talenten einen Raum – mit lebendigen Kunstwerken der Designerin und Illustratorin Veronika Grenzebach, des Graffiti-Künstlers Armin Kiss-Istok oder der Illustratorin Tomomi Maezawa.
„Wir freuen uns sehr, Locke nach Deutschland zu bringen. Mit dem Schwan Locke eröffnen wir jetzt die erste von zwei Dependancen in München – für uns alle ein äußerst spannender Schritt. Wie an unseren anderen Standorten in Großbritannien und Irland, haben wir uns viel Mühe dabei gegeben, einen Ort zu schaffen, der stark in seiner Nachbarschaft verwurzelt ist und an dem sich sowohl Einheimische als auch Stadttouristen gleichermaßen zu Hause fühlen.

Dies zu erreichen war eine große kreative Herausforderung, aber auch eine einzigartige Chance. München blickt nicht nur auf eine reiche und vielfältige Geschichte zurück, sondern wartet heute auch mit einer einzigartigen Kreativszene auf. Dem wollten wir Rechnung tragen und einerseits die Vergangenheit der Stadt würdigen, aber andererseits auch mit innovativen, zukunftsorientierten Partnern zusammenarbeiten, um unsere Vision zum Leben zu erwecken.“, erklärt dazu Eric Jafari, Locke Chief Development Officer & Creative Director.

Locke ist dafür bekannt, mit disruptiven Essens- und Getränkepartnern zusammenzuarbeiten. Dabei macht München mit der Zusammenarbeit mit den Gründern des Michelin-Sterne-Restaurants Mural keine Ausnahme. Das neue Konzept BAMBULE! umfasst einen Coffee Shop, der frisch gerösteten Kaffee, Gebäck und Snacks serviert. Darüber hinaus bietet die schicke Wein- und Cocktailbar sorgfältig kuratierte Menüs aus frischen Fleisch- und Fischgerichten, Austern oder kleinen lokalen Spezialitäten an. BAMBULE! Dies ist die erste von zwei Kooperationen zwischen Locke und Mural, die auch das Mural Farmhouse in WunderLocke eröffnen werden, Lockes zweite Eröffnung in München diesen Herbst.
„Wir freuen uns sehr, mit Locke zusammenzuarbeiten und BAMBULE! am ersten Münchner Standort zu eröffnen. Nach einem herausfordernden Jahr für die Gastronomie ist es genau der richtige Zeitpunkt, um solch ein originelles Projekt zu starten, das ein einzigartiges Gastronomiekonzept in die Umgebung der Theresienwiese bringt. Wir freuen uns auf BAMBULE! und auf die Eröffnung des Mural Farmhouse mit Farm-to-Table-Konzept im WunderLocke noch in diesem Jahr.“ – Moritz Meyn, Gründer von Mural.

Das Schwan Locke liegt nicht nur wenige Minuten von der bekannten „Wiesn“ entfernt, sondern auch in einem der interessantesten Stadtteile Münchens, der Ludwigsvorstadt. Geschäfte, Museen, Parks, Wochenmärkte und sogar ein Theater sind bequem zu Fuß zu erreichen. Wer Lust auf Sightseeing hat, findet schon wenige U-Bahn-Stationen weiter zentrale Sehenswürdigkeiten wie den Marienplatz, den Viktualienmarkt, den Augustiner-Keller und das Museumsviertel.
Anfang des Jahres gab Locke zudem bekannt, dass bereits im Spätherbst mit dem WunderLocke in Sendling die zweite Münchener Dependance eröffnen wird.

 

Zimmerpreis: ab 145 € pro Nacht.
Adresse: Schwan Locke, Theresienwiese, Landwehrstraße 75, 80336 München.
www.lockeliving.com/de

 

Über Locke
Wir von Locke glauben, dass man seine persönliche Komfortzone nicht verlassen muss, nur weil man sich von seinem Zuhause entfernt. Wir schenken unseren Gästen die Freiheit, zu ihren eigenen Bedingungen zu reisen, indem wir ihnen Räume zum Leben bieten. Unser Ziel ist es, Reisende zu inspirieren und zusammenzubringen: durch achtsames Design, zum Zusammensein einladende soziale Räume, ein lokal ausgerichtetes Kulturprogramm und durch ein disruptives Speise- und Getränkekonzept, das dem besonderen Charakter und der sozialen Prägung der jeweiligen Umgebung Rechnung trägt.
Unsere typischen Studio-Apartments verfügen über voll ausgestattete Küchen-, Wohn- und Arbeitsbereiche, die den Gästen mehr Platz und Autonomie bieten als das standardmäßige Hotelzimmer. Dank seiner Flexibilität spricht das „Zuhause trifft Hotel“-Format gleichermaßen Freizeittouristen und Geschäftsreisende an, egal ob für längere oder auch kurze Aufenthalte.
Nach der Eröffnung des ersten Hauses im Jahr 2016 haben wir neue Dependancen in ganz Großbritannien und in weiteren Ländern gegründet. Geplant sind zudem Häuser in Dublin, Berlin, Lissabon, München und Kopenhagen.
www.lockeliving.com

 

Über Fettle
Fettle ist ein Innenarchitektur- und Designbüro, das sich auf Hospitality-Design spezialisiert hat und von Tom Parker und Andy Goodwin gegründet wurde. Fettle arbeitet mit einer Vielzahl von Kunden zusammen, von Einzelunternehmen und Start-ups bis hin zu großen kommerziellen Marken.
Mit Büros in London und Los Angeles bietet Fettle ein umfassendes Spektrum an Dienstleistungen, von Raumplanung und Projektstudien bis hin zu maßgeschneidertem Licht- und Möbeldesign, um schöne, funktionale Räume zu schaffen, die ihre Geschichte, ihren Standort und ihr Ethos widerspiegeln.

 

Fettles Studios in London und Los Angeles arbeiten bei allen Projekten zusammen, darunter Chucs und Tavolino in London, The Elder und The Jib Door in Bath, Olivetta in Los Angeles und das Hoxton Hotel, Portland.
www.fettle-design.co.uk

 

 

Über BAMBULE!
BAMBULE! ist das neue Food-Konzept des Mural-Teams im Schwan Locke München. Mural in seiner heutigen Form ist im Jahr 2018 entstanden und seitdem mit verschiedenen Konzepten, die immer die gleich DNA tragen, gewachsen. Mittlerweile gibt es neben dem Mural Restaurant (1 Michelin Star), die Bar Mural (Bib Gourmand) sowie die Mural Tagesbar. Außerdem produziert Mural immer wieder neue Feinkost und Mural at Home Menüs, die über den Webshop vertrieben sowie über diverse Pop-Up-Konzepte in München distribuiert werden.
In Zusammenarbeit mit kleinen, regionalen Produzenten und auf der stetigen Suche nach den besten saisonalen Produkten serviert Mural zeitgenössische Gerichte auf hohem Niveau.
Im ständigen Austausch mit seinen befreundeten Lieferanten in der Umgebung kann Mural so maßgeblichen Einfluss auf die Qualität unserer Produkte nehmen. Nur, wer weiß wie ein Produkt im Ursprung entsteht und welche Arbeit dahintersteckt, kann ihm den nötigen Respekt entgegenbringen und es in all seinen Facetten begreifen. Mural’s Ziel ist es genau das auf den Teller und ins Glas zu bringen.
www.muralrestaurant.de

 

Pressekontakt

nora.hainz@ontimepr.com   I   Phone: +49 (0) 30 61 62 73 00

Nutzungsrechte

Alle auf  www.trendxpress.org befindlichen Inhalte - Bild, Pressetexte und Rezepte - dürfen für redaktionelle Zwecke in sämtlichen Print- und Onlinemedien kostenfrei - nach Nennung der Quelle -  verwendet werdenVoraussetzung: es werden die Belege oder Beleg-PDF's/Links an TrendXpress zugeschickt.

Die in den Quellenangaben der jeweiligen - Presseinfos, warenkundlichen Texten oder Rezepten - genannten Urheber (Firma) sind mit zu übernehmen. Alle anderen Veröffentlichungen sind nur mit unserer schriftlichen Genehmigung gestattet. Diese Einschränkung gilt insbesondere für Bildvorlagen, die vom Bildinhalt her weiteren Urheberrechten und/oder anderen Persönlichkeitsrechten unterliegen (z.B. Abbildungen von Personen, Marken usw.). Der Nutzer ist verpflichtet, die entsprechenden Rechte selber einzuholen.

Nur für den Fall, dass die Veröffentlichung von Bildern ohne dazugehörige Pressetexte, Fotohinweise bzw. Rezepttexte erfolgt oder für Werbung- und Verkaufsförderung - Ausschnitte aus Fotos und Fotomontagen-  eingesetzt werden, ist dies kostenpflichtig.  Bitte kontakten Sie uns bei speziellen Wünschen. Bitte beachten Sie, dass die Bilder urheberrechtlich geschützt sind. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Aparthotel Schwan Locke in München - Terrasse
Aparthotel Schwan Locke in München - Terrasse
Aparthotel Schwan Locke in München
Aparthotel Schwan Locke in München - Studio
Aparthotel Schwan Locke in München - Studio mit Küche
Aparthotel Schwan Locke in München - Frühstücksraum
Aparthotel Schwan Locke in München - Studio
Aparthotel Schwan Locke in München - Studio
Aparthotel Schwan Locke in München - Schlafraum
Aparthotel Schwan Locke in München - Frühstücksraum
Aparthotel Schwan Locke in München - Terrasse
Aparthotel-Schwan-Locke-in-Muenchen - Studio