Spaghetti mit Bärlauch-Pesto und Garnelen

Rezept

Bärlauchblätter verlieren schnell ihr würziges Aroma. Sie sollten daher möglichst schnell aufgebraucht werden. Wer frischen Bärlauch übrig hat, kann die Blätter hacken und im Gefrierbeutel einfrieren oder aus ihm ein leckeres Pesto zubereiten.

 

Zutaten für 4 Personen

400 g Spaghetti 
2 Knoblauchzehen 
12 Riesengarnelen
5 EL Olivenöl
150 g Bärlauch-Pesto

 

Zubereitung

Spaghetti nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen die Knoblauchzehen abziehen und grob hacken, die Riesengarnelen kalt abbrausen und trocken tupfen. Knoblauch in heißem EL Olivenöl andünsten, die Garnelen zugeben und 2 Minuten braten, mit Spaghetti und Bärlauch-Pesto anrichten.

Pro Person: 721 kcal (8017 kJ), 27,5 g Eiweiß, 35,4 g Fett, 71,8 g Kohlenhydrate 

 

Bärlauch-Pesto kann sehr gut auf Vorrat selbst zubereitet werden:

Bärlauch-Pesto

150 g Bärlauch 
3 Knoblauchzehen 
100 g Walnüsse
200 ml Olivenöl
Salz
Pfeffer
100 g geriebener Pecorino (oder ein anderer Hartkäse) 

 

Zubereitung

Bärlauch waschen, abtropfen lassen, Knoblauchzehen abziehen, mit den Walnüssen im Mixer fein zerkleinern. Olivenöl zugeben, salzen, pfeffern und den geriebenen Pecorino unterheben. In Gläser füllen und mit etwas Öl bedecken.

 

 

Veröffentlichungshinweis
Rezept und Foto: Wirths PR

Nutzungsrechte

Alle von TrendXpress heruntergeladenen Bilder dürfen lediglich unter Angabe der Quelle und nur zu redaktionellen Zwecken verwendet werden. Voraussetzung der Nutzung der Bilder: Beleg an TrendXpress oder ein Beleg-PDF an info@trendxpress.org

Spaghetti mit Bärlauch-Pesto und Garnelen