Mono

mono die deutsche Manufaktur der Design-Originale

Pressebericht, 11.08.2021

Die Mono Manufaktur liegt im nordrheinwestfälischen Mettmann. Dort legte Wilhelm Seibel I. 1895 mit der Gründung der Britaniawarenfabrik W. Seibel den Grundstein für das Familienunternehmen, welches heute in der 5. Generation geführt wird. 1959 entstand mit der Erfindung des Mono A Besteckes die Marke Mono. Seitdem strebt Mono danach in Zusammenarbeit mit verschiedenen Designern Produkte zu entwickeln, die keiner Mode folgen, sondern Moden überdauern, Gegenstände zu gestalten, die nicht dekorieren, sondern funktionieren und mit höchstem Anspruch an Verarbeitung, Material und dessen Herkunft hergestellt werden. Das ist nicht selten gelungen. Zigfach ausgezeichnet sind Mono Produkte, Teil diverser Sammlungen in Museen der modernen und angewandten Kunst. Mono Freunde auf der ganzen Welt erfreuen sich am täglichen Gebrauch.

 

Mono A - begründet die Geschichte von Mono. Der Designer Peter Raacke gestaltete diesen reduzierten Entwurf im Auftrag von Herbert Seibel (3. Generation des Familienunternehmens) Ende der 1950er Jahre. Das Ziel war die Entwicklung eines einfach und nachhaltig zu produzierenden Bestecks mit zeitloser Gestalt. Nach der Markteinführung 1959 mussten Designer Raacke und Hersteller Seibel feststellen, dass der Entwurf zu progressiv war, die radikale Einfachheit entsprach nicht dem Geschmack von Händlern und Kunden. 1973, erst vierzehn Jahre später, gewann Mono A mit dem Bundespreis Gute Form die erste wichtige Designauszeichnung. Heute gilt es als absoluter Designklassiker, ist zigfach ausgezeichnet und hat sich in zeitloser Ästhetik und Relevanz wieder und wieder bewährt.

 

Mono E / T - Anfang der 1960er Jahre wurde die Mono A Serie durch Mono E (Ebenholz) und Mono T (Teakholz) ergänzt von Peter Raacke. Die Grundformen von Gabel und Löffel sind dieselben wie bei Mono A, die Besteckgriffe von Mono E und Mono T werden beidseitig mit aufgenietetem Holz verblendet. Das ergibt einen reizvollen Kontrast zum Edelstahl. Mono E und T lassen sich sehr gut mit Vorlegeteilen der Mono A Serie kombinieren. Sowohl Ebenholz als auch Teakholz sind sehr robuste Hölzer, die bei entsprechender Pflege, trotz täglichem Gebrauch und Kontakt mit Wasser, jahrzehntelang halten. Jedoch sind sie nicht für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.

 

Mono Oval - ist ein später Entwurf von Peter Raacke und kam 1982 auf Markt. Charakteristisch für dieses Besteck sind der ovale Griff und das spürbare Gewicht. Alle Oberteile werden in den Griff eingesetzt, welcher zuvor mit Sand gefüllt wird, um eine ideale Balance zu erzielen. Die ovale Form des Griffs verbindet sanfte Rundung mit angenehmer Haptik. Das polierte Finish gibt Mono Oval ein edles Erscheinungsbild, aber ohne jeden Hauch von Prunk.

 

Mono Zeug - ist eins der originellsten Essbestecke der Gegenwart. Es wurde entwickelt vom Designer Michael Schneider und kam anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Familienunternehmens, 1995 auf den Markt. Inspiration für die Formen waren die Werkzeuge des Urmenschen. Für das Messer stand ein Faustkeil Pate, die schlanke Gabel erinnert an frühe Spießwerkzeuge und der Löffel an eine schöpfende Hand. Somit ist Mono Zeug nicht nur ein Jubiläumsbesteck, sondern auch Hommage an die Heimat der Besteckmanufaktur: Mettmann, die Fundstelle des Neandertalers.

 

Bezugsquelle: www.mono.de

 

Firmenkontakt:

Mono GmbH
Industriestrasse 5
40822 Mettmann 
mail@mono.de
www.mono.de

Pressekontakt

blackbird/berlin
Telefon: +49 30 63 96 24 210
hello@blackbirdberlin.com

Nutzungsrechte

Alle auf  www.trendxpress.org befindlichen Inhalte - Bild, Pressetexte und Rezepte - dürfen für redaktionelle Zwecke in sämtlichen Print- und Onlinemedien kostenfrei - nach Nennung der Quelle -  verwendet werdenVoraussetzung: es werden die Belege oder Beleg-PDF's/Links an TrendXpress zugeschickt.

Die in den Quellenangaben der jeweiligen - Presseinfos, warenkundlichen Texten oder Rezepten - genannten Urheber (Firma) sind mit zu übernehmen. Alle anderen Veröffentlichungen sind nur mit unserer schriftlichen Genehmigung gestattet. Diese Einschränkung gilt insbesondere für Bildvorlagen, die vom Bildinhalt her weiteren Urheberrechten und/oder anderen Persönlichkeitsrechten unterliegen (z.B. Abbildungen von Personen, Marken usw.). Der Nutzer ist verpflichtet, die entsprechenden Rechte selber einzuholen.

Nur für den Fall, dass die Veröffentlichung von Bildern ohne dazugehörige Pressetexte, Fotohinweise bzw. Rezepttexte erfolgt oder für Werbung- und Verkaufsförderung - Ausschnitte aus Fotos und Fotomontagen-  eingesetzt werden, ist dies kostenpflichtig.  Bitte kontakten Sie uns bei speziellen Wünschen. Bitte beachten Sie, dass die Bilder urheberrechtlich geschützt sind. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

mono - Besteck Mono A - Detailansicht
mono - Besteck Mono A - Küchentuch
mono - Besteck Mono A - Blüten
mono - Besteck Mono Oval - weißes Gedeck
mono - Besteck Mono Zeug - Teller
mono - Besteck Mono Oval - Übersicht
mono - Gabel Mono T - Obst
mono - Besteck Mono T - pinke Decke
mono - Besteck Mono E - Tabletts
mono - Besteck Mono A - Besteck auf Obst
Weitere Downloads