Kappes Durcheinander

Rezept

Warme Küche für kalte Tage: Kappes Durcheinander als Geheimtipp gegen die Kälte. Traditionelle saarländische Gerichte gehören zum Herzstück der Speisekarte im Victor’s Seehotel Weingärtner. Das typisch saarländische Gericht ist einfach nachzukochen und eignet sich bestens für kalte Winterabende.

 

Zutaten (für sechs Personen)

1,5 kg Wirsing
750 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
600 g Hackfleisch, gemischt
2 Zwiebeln
200 g Tomatenmark
4 Tomaten
200 ml Rinderkraftbrühe
350 ml Wasser
Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Oregano
1 TL Öl

 

Zubereitung

1. Den Wirsing waschen und in mittelgroße Stücke schneiden. Eine Zwiebel und die Kartoffeln schälen und klein schneiden.
2. Die kleingeschnittenen Zutaten mit einer guten Prise Salz und Pfeffer in einen Topf geben. Die Rinderkraftbrühe sowie 350 ml heißes Wasser hinzufügen und das Ganze circa 20 Minuten lang köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder abschmecken und nach Belieben mit Muskat würzen.
3. Die zweite Zwiebel in Würfel schneiden und in einem beschichteten Topf oder einer tiefen Pfanne mit etwas Öl goldbraun anschwitzen. Hackfleisch und Tomatenmark hinzufügen und weiter anbraten.
4. Die Tomaten schälen, entkernen und pürieren. Mit etwas Salz, Pfeffer und Oregano würzen und zum Hackfleisch in den Topf geben.
5. Die Kartoffeln und den Wirsing aus der Brühe nehmen und mit dem Hackfleisch und der Tomatensauce abwechselnd schichtweise in eine Auflaufform füllen.
6. Das Kappes Durcheinander nun noch für etwa 45 Minuten bei 160° im Ofen garen. Am besten ganz heiß servieren.

 

 

 

Veröffentlichungshinweis
Rezept: Küchenchef Said Chabab 
Foto: Victor's Seehotel Weingärtner

Nutzungsrechte

Alle von TrendXpress heruntergeladenen Bilder dürfen lediglich unter Angabe der Quelle und nur zu redaktionellen Zwecken verwendet werden. Voraussetzung der Nutzung der Bilder: Beleg an TrendXpress oder ein Beleg-PDF an info@trendxpress.org

Kappes Durcheinander - Victor's Seehotel Weingärtner
Küchenchef Said Chabab - Victor's Seehotel Weingärtner