Hirschrücken auf Kürbispüree an Wildsauce mit Bitterschokolade

Rezept

Ein Gedicht für die Geschmacksknospen liefert Lacroix mit diesem Rezept: Hirschrücken auf Kürbispüree an Wildsauce mit Bitterschokolade. Empfangen Sie Familie, Gäste und den Herbst mit diesem kulinarischen Hirschrücken-Rezept.

 

Hirschrücken auf Kürbispüree an Wildsauce mit Bitterschokolade
für 4 Personen

Zutaten:
600 g Hirschrücken, ausgelöst, am Strang
400 g Kürbisfleisch, grob gewürfelt
ca. 2 cm frischer Ingwer, in Scheiben
3 EL Butter
4 TL Zucker
ca. 150 ml Wasser
2 EL Pflanzenöl
1 Hand voll Maronen aus der Dose
40 g Zartbitter-Schokolade (fein geraspelt)
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Von Lacroix benötigen Sie:
1 Beutel Sauce pour Wild
400 ml Wild Fond

Zubereitung:
2 EL Butter in einem Kochtopf erhitzen, Ingwer, Kürbis und Zucker hinzufügen, alles kräftig anschwitzen, nach und nach mit Wasser angießen und alles bei mittlererTemperatur unter gelegentlichem Umrühren weich kochen. In der Zwischenzeit den Wild Fond auf die Hälfte einreduzieren und anschließend die Sauce pour Wild hinzufügen, einmal aufkochen lassen und warm stellen. Den Hirschrücken leicht salzen und pfeffern, das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Hirschrücken darin ringsum anbraten und für ca. 6–8 Min. in den auf 180°–200°C vorgeheizten Ofen schieben. Das Kürbisragout mit einem Stampfer oder Zauberstab pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen. Maronen in 1 EL Butter mit Salz und etwas Zucker glasieren. Den Hirschrücken aus dem Ofen nehmen, 5 Min. ruhen lassen und anschließend in Tranchen schneiden. Die Wildsauce noch einmal erhitzen und die Zartbitter-Schokolade mit einem Schneebesen einrühren. Das Kürbispüree auf 4 Teller verteilen, die Hirschrückenscheiben anlegen, Maronen daraufsetzen und mit der Wildsauce nappieren.

Tipp:
Wer mag serviert dazu kleine Speckknödel oder herzhafte Bratkartoffeln. Für die Speckknödel kleine Kartoffelknödel formen, Speckwürfel kross anbraten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und die Knödel darin wenden.

Als Vorspeise empfehlen wir die Lacroix Kürbis-Creme-Suppe „Citrouille”, serviert mit dünnen Scheiben gebratener Wildentenbrust. Nach Belieben mit Kürbiskernen, Kürbiskernöl und rosa Pfeffer garnieren.

 

 

 

Veröffentlichungshinweis
Rezept und Foto: Lacroix

Nutzungsrechte

Alle von TrendXpress heruntergeladenen Bilder dürfen lediglich unter Angabe der Quelle und nur zu redaktionellen Zwecken verwendet werden.

Hirschruecken auf Kuerbispueree_LACROIX
Weitere Downloads