Salate haben immer Saison

Magazin, 23.05.2017

Nie war das Angebot an „gesundem Grünzeug“ so groß wie heute. Neben dem altbekannten Kopfsalat kommen ständig neue Züchtungen dazu, so z. B. der Batavia-Salat, eine Kreuzung zwischen Kopfsalat und Eisbergsalat.

Genau genommen zählen zur Gruppe der Salate nur Blattgemüse der sogenannten Lactuca-Familie. Dazu gehören Kopf- und Eissalat und deren Abkömmlinge, wie z. B. der Batavia-Salat. Außerdem sind Lollo Rosso, Eichblattsalat und Römersalat Mitglieder dieser Pflanzenfamilie. Im Handel finden wir noch weitere Blattgemüse: Feldsalat, Endivie und Radicchio. Sie gehören zwar nicht zu dieser botanischen Gruppe, sind aber aus dem Salat-Sortiment nicht mehr wegzudenken sind. Oft ist es schwer, einen Trennstrich zwischen Gemüse und Salat zu setzen. Etliche Blattgemüse können als Salat und als Gemüse zubereitet werden. Hierzu zählen Chinakohl, Löwenzahn, Portulak und Rucola. So sollten Sie bei der Salatzubereitung ihrer Phantasie keine Grenzen setzen, denn letztlich zählt nur der persönliche Geschmack!

 

 

Rezepte zu erfrischenden Sommer-Salaten

KÄSE-SALAT MIT FRÜCHTEN UND REIS

RÖHRCHEN MIT BUNTEM SALAT

WURSTSALAT MIT MAJORAN

SALAT NICOISE

 

Quelle: Wirths PR

 

Produkte zum Thema "Salat" auf TrendXpress

 

Salatkopf