Retro-Glamour findet Einzug in unsere Häuser

Magazin, 31.08.2017

Der skandinavische Minimalismus und schlichte Beton-Designs können sich verabschieden, denn 2017 bekommen unsere Häuser endlich ein wenig Retro-Glamour. 

Von Kissenbezügen, die von der Pop-Art von Roy Lichtenstein und Andy Warhol inspiriert sind bis hin zu Pokertischen und Cocktail-Schränken, die geradewegs aus ”Mad Men” stammen könnten – es scheint, als ob unsere Inneneinrichtung heutzutage stark von der Vergangenheit geprägt ist.

Wer also keine Lust mehr auf reine weiße Wände und sterile Raumausstattungen hat, der kann seinem Zuhause nun ein paar Farbtupfer, ein wenig Wärme und Retro-Spaß verleihen.

Der moderne Look aus der Mitte des letzten Jahrhunderts liegt seit Neuestem wieder voll im Trend. Und auch wenn Möbel wie Partnersessel, nierenförmige Wohnzimmertische und Ballstühle nun viel kosten, sollte man zumindest einen Blick auf Online-Auktionsseiten werfen, um nachzusehen, ob man vielleicht doch eins dieser klassischen Möbelstücke der Fünfziger günstig bekommt.

Das Gleiche gilt für Entertainment-Optionen. Sicherlich ist niemandem entgangen, dass Vinyl wieder einen Aufschwung erlebt. Schallplatten zu hören, hat tatsächlich viel mehr Charme als einfach Titel bei Streaming-Anbietern wie Spotify anzuklicken.

Und statt sein Wohnzimmer von der PlayStation dominieren zu lassen, könnte man über einen hochwertigen Pokertisch mit Samtüberzug für eine Glücksspielkultur mit luxuriöserer Note nachdenken. Mit ein wenig Übung, die man schnell bekommt, indem man online im Royal Vegas Casino spielt, erkennt man schnell, warum Spiele wie Poker und Blackjack uns genau den Glamour bieten, den man bei heutigen Videospielen vermisst.

Und auch die Optik des Retro-Glamours lässt nicht zu wünschen übrig. Statt gedämpfter neutraler Farben wie beige, grau und magnolie, macht die Farbpalette der alten Zeiten von Tönen wie flamingo-pink, wüsten-orange und lebhaftem Meerblau vollen Gebrauch. 

Am wichtigsten ist es also, jedem Möbelstück und jeder ästhetischen Entscheidung viel Leben und Farbe einzuhauchen. Statt also ein schlichtes Küchenregal für die abendlichen Drinks zu verwenden, könnte man über eine Globus-Minibar nachdenken, mit der es sich besonders stilvoll feiern lässt.

Und mit ein paar zusätzlichen abstrakten Bildern an der Wand, lebhaften trendigen geometrischen Mustern und ein paar ungewöhnlichen Verzierungen auf marokkanischem Terrakotta und Kelim-Wandbehängen können Sie Ihrem Zuhause ein farbenfrohes Retro-Update verleihen.

Beach House Bridgehampton
Brazilian Style Retro Kitchen
Sesselstuhl
Drehscheibe