Wenn die Sterne Küche zu den Gästen nach Hause kommt

Magazin, 13.05.2020

Heftig getroffen von der Corona-Krise sind – neben vielen anderen Branchen – ganz besonders Gastronomen und Event-Veranstalter. Deshalb trifft der wirtschaftliche Totalausfall die Nideggener Sterne-Köche Herbert Brockel und Tobias Schlimbach gleich doppelt. Denn die beiden können in ihren Restaurants auf der Burg Nideggen nicht nur keine Gäste bewirten. Sie hatten unter dem Titel „BissFEST“ ein großes Gourmet-Festival auf der Burg geplant. Auch wenn die Gastronomie bald wieder sehr beschränkt Gäste begrüßen kann, fällt das Koch-Event ins Wasser. Eigentlich…

Denn Tobias Schlimbach und Herbert Brockel sind nicht nur am Herd ganz besonders kreativ, sie haben auch eine Idee, dieses schon komplett durchgeplante Event zu retten. Die beiden holten sich noch vier Spitzen-Köche, alle schon mit Michelin-Sternen ausgezeichnet, ins Boot. Dazu noch eine der besten deutschen Patissière und einen der bekanntesten Feinkost-Experten und  -Lieferanten.

Gemeinsam mit dieser geballten Gourmet-Energie haben Tobias Schlimbach und Herbert Brockel ein Vier-Gänge Menü entwickelt, das die Kunden ganz einfach in aller Ruhe zu Pfingsten zu Hause genießen können. Dazu gehören nicht nur die köstlichen Speisen von der Gänseleberterrine über Onglet vom Rind bis hin zu Erdbeerwürfeln und Holunderblütenschwamm, Pralinés und vielen weiteren erlesenen Delikatessen. Es wird auch direkt der Champagner, passender Rot- und Weißwein, erlesenes Mineralwasser, der geschmackvolle Kaffee danach und sogar das Schnäpschen dazu komplett in der sogenannten Vier-Sterne-Box geliefert. Dieser Name rührt daher, dass die beteiligten Köche zusammen in der aktuellen Ausgabe des Gourmet-Führers Guide Michelin vier Sterne haben.

 

„Wir haben nicht nur mit über acht Wochen ohne Gäste und Einnahmen zu kämpfen. Uns persönlich fehlt auch das kreative Kochen. Das machen wir mit ganz großer Leidenschaft und Hingabe. Und die Freunde des gepflegten Essens freuen sich ganz sicher auf ein hochklassiges und leckeres Menü, das sie nicht selbst zubereiten müssen“, so Schlimbach und Brockel. Wie groß der „Hunger“ der „Normalerweise-Restaurantbesucher“ ist, zeigt schon jetzt die enorme Nachfrage nach dem BissFEST-Menü.

 

„Selbst wenn wir in den nächsten Wochen wieder einige Gäste in unseren Restaurants begrüßen dürfen, können wir den Total-Ausfall von über acht Wochen nicht ausgleichen. Und mit der geringen Gästezahl und ohne Veranstaltungen wie Hochzeiten und Kommunionen lässt sich ein Restaurantbetrieb nicht wirtschaftlich führen. Denn unsere Kosten für Personal, Pacht, Energie und vieles mehr bleiben ja die Gleichen. Deshalb werden in Corona-Zeiten auch weiterhin kreative Ideen in der Gastronomie gebraucht, damit die Restaurants überleben können“, sprechen die Sterne-Köche Herbert Brockel und Tobias Schlimbach auch für ihre Gastronomie-Kollegen.

Mit von der Partie sind Christof Lang (La Becasse Aachen) Julia Komp (Lokschuppen und Anker7 Köln) Daniel Gottschlich und sein Küchenchef Erik Schmitz vom Zwei-Sterne-Restaurant Ox&Klee in Köln, Lea Holzapfel von Praliné Privé in Köln sowie Ralf Bos von Bos Food in Düsseldorf. Der Kaffee kommt von Sven Ascheberg von Pro Coffee. Das Menü können die Gäste vorbestellen, es wird von den Köchen in deren Restaurants komplett vorbereitet und für den Transport entsprechend verpackt. Gemeinsam mit allen Getränken kann man sich die „Vier-Sterne-Box“ dann zu Pfingsten im Restaurant abholen und auf Wunsch wird sogar nach Hause geliefert. Dort braucht man die Speisen nur noch auspacken, erwärmen und genießen.

 

Alle Infos zu den beteiligten Akteuren und zum BissFEST-Menü auf den Internetseiten der beteiligten Restaurants und auf burgrestaurant-nideggen.de

 

 

Gastronomie, Korona, Sterneküche

Herbert Brockel und Tobias Schlimbach - von links nach rechts -