TIRAMISU TORTE für all die besten Mamis der Welt

Rezept

TIRAMISU TORTE für all die besten Mamis der Welt

 

Zutaten: (für eine Torte mit ca. 18/20 cm Durchmesser)

 

Für das Biskuit:

  • 6 Bio Eier
  • 120 g feiner Rohrohrzucker
  • 6 EL heißes Wasser
  • 180 g Einkorn oder Dinkelmehl
  • 150 g Mandeln, gemahlen
  • 1 TL Weinstein Backpulver
  • 1 Prise Salz

 

Für die Creme:

  • 2 Bio Eidotter
  • 400 g Mascarpone
  • 250 g Schlagobers
  • 50 g feiner Rohrohrzucker
  • 2-3 EL Rum
  • ¼ TL Vanille, gemahlen

 

Zum Tränken:

  • 200 ml Espresso
  • 1 EL Rum

 

Nach Belieben zum Füllen:

  • 1 Glas Kirschkompott, z.B. von Bonne Maman

 

  • etwas Kakaopulver, zum Bestäuben

 

 

Zubereitung:

 

Tortenböden:

  1. Für das Biskuit die Eier mit Zucker in der Küchenmaschine hellschaumig aufschlagen (ca. 10 Minuten). Dabei das heiße Wasser untermixen.
  2. Mehl mit Mandeln, Backpulver und Salz vermengen und dann behutsam unter die aufgeschlagene Eimasse heben (zuerst mit dem Schneebesen, dann noch einmal ganz vorsichtig mit dem Gummispatel).
  3. 3 runde Tortenformen (18-20 cm Durchmesser) mit Butter befetten und bemehlen (das überschüssige Mehl gut aus der Form herausklopfen). Die Biskuitmasse auf den drei Formen aufteilen.
  4. Im vorgeheiztem Ofen bei 180°C Heißluft ca. 20 Minuten backen.
  5. Aus den Formen stürzen und abkühlen lassen.

 

 

Creme/Füllung:

  1. Eidotter mit Zucker über warmen Wasserbad cremig aufschlagen (wenn die Eidotter ganz, ganz frisch sind, könnt ihr diese auch so in der Küchenmaschine aufschlagen).
  2. Mascarpone, Rum und Vanille zugeben und unterrühren.
  3. Schlagobers cremig steif schlagen und zuletzt unterheben.

 

Torte zusammensetzen/dekorieren

  1. Den ersten Biskuitboden auf einen Tortenteller setzen. Mit 5-6 EL Espresso+Rum tränken. Dann 5-6 EL der Tiramisucreme daraufgeben und bis zu den Rändern verteilen. Nach Belieben ein paar Löffel Kirschkompott auf der Creme verteilen. Dann den zweiten Biskuitboden daraufgeben und leicht andrücken. Wieder mit Espresso tränken, mit Tiramisucreme bestreichen, Kirschkompott darauf und den dritten Boden daraufgeben. Den letzten Tortenboden nochmal mit Espresso tränken und oben und rundherum dünn Tiramisucreme bestreichen. Die Torte und die übrige Creme für mind. 1 Stunde kühl stellen.
  2. Die Torte nach dem Kühlen noch einmal oben und rundherum einstreichen – am besten gelingt das mit einer kleinen Winkelpalette. Um den Half-naked-Look zu erzeugen, mit der Winkelpalette solange glatt an den Rändern entlang fahren, bis Stellen von der Torte sichtbar werden.
  3. Für die Dekoration nach Belieben etwas Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und dekorativ auf einer Seite schön aufspritzen. Mit Kakaopulver bestäuben und nach Belieben mit schönen Blüten verzieren.
  4. Die Torte bis zum Servieren kühl stellen und mit der besten Mami genießen.

 

Rezept & Umsetzung von Lena Fuchs Mein leckeres Leben für die Gmundner Keramik Manufaktur GmbH & Co KG

 

Veröffentlichungshinweis
Rezept und Foto:

 

Eine Presseinformation mit schönem Geschirr zum Muttertag von Gmundner Keramik fnden Sie hier

Nutzungsrechte

Alle von TrendXpress heruntergeladenen Bilder dürfen lediglich unter Angabe der Quelle und nur zu redaktionellen Zwecken verwendet werden. Voraussetzung der Nutzung der Bilder: Beleg an TrendXpress oder ein Beleg-PDF an info@trendxpress.org

Gmundner Keramik / Muttertagstorte
Gmundner Keramik / Muttertagstorte 2
Gmundner Keramik / Muttertagstorte 3
Gmundner Keramik / Muttertagstorte 4
Gmundner Keramik / Muttertagstorte 5
Weitere Downloads